Der Blog für Hunde und ihre Menschen

Wissen, Spiel und Spaß für dich und deinen Hund
Kontakt

Spielerische Impulskontrolle

Spielen & Lernen

In jeder Hand wird ein Leckerlie gehalten. Die Arme werden nach oben ausgebreitet (Jesus-Haltung). Der Hund ist im Sitz vor der Person. Die Belohnung erhält er, sobald die Augen vom Futter zum Gesicht der Person gehen (Augenkontakt). Egal wie kurz das anfangs ist!

Bitte beachtet dabei, dass der Hund ein weiteres Sichtfeld hat. Er muss euch nicht in die Augen starren, aber er sollte deutlich zu euch schauen.

Das Ziel ist:
Der Hund schaut nicht mehr auf das Futter in der Hand, sondern erwartend/fragend direkt zum Gesicht der Person.

Der Sinn:
Impuls Futter ist schwächer als die Intention den Kontakt zur Person aufzunehmen.

Zum Erschweren und Festigen der Übung, wird das Leckerlie immer dichter an den Hund gebracht.